KRONEN UND BRÜCKEN

Eigentlich versteht man unter Zahnkrone den sichtbaren, in die Mundhöhle ragenden Anteil eines natürlichen Zahnes. Häufig meint man aber, wenn man von "Krone" spricht, die Überkronung eines Zahnes: Dabei wird der Zahn vom Zahnarzt beschliffen (präpariert), ein Abdruck des Zahnstumpfes wird genommen. Im zahntechnischen Labor wird dann ein genau auf den Zahnstumpf passender zahnförmiger Überzug hergestellt, der den beschliffenen natürlichen Zahn komplett umfasst und einschliesst. Dieser Überzug stellt die ursprüngliche Zahnform wieder her und kann in Form und Farbe genau an die Nachbarzähne angepasst werden. Der Zahnarzt überprüft Passgenauigkeit und Ästhetik der Krone und zementiert sie schliesslich auf dem Zahnstumpf.

Ob einzelner Zahn oder komplettes Gebiss: Wir ersetzen beschädigte oder verlorene Zähne schnell, sicher und nachhaltig. Und natürlich so, dass Sie keinen Unterschied zwischen «falschen» und «echten» Zähnen sehen. Können wir einen Zahn nicht mehr reparieren, weil der Schaden bereits zu gross ist, fertigen wir eine Krone oder eine Brücke an.

Brücken sind eine sinnvolle Alternative zu Zahnimplantaten

Eine Brücke ist ein festsitzender, künstlicher Ersatz für fehlende Zähne. Zu jeder Brücke gehören auf jeder Seite zwei gesunde Pfeiler-zähne. Für diese Zähne fertigen wir Kronen an, die durch ein oder mehrere Zwischenglieder miteinander verbunden sind. Eine Alternative zu Brücken sind Zahnimplantate.